BayernBankett Gastronomie GmbH
DIG Strohschwein Bayern: Auftakt-Veranstaltung war ein voller Erfolg!

DIG Strohschwein Bayern: Auftakt-Veranstaltung war ein voller Erfolg!

Fleisch ist Vertrauenssache! Genau das wird durch Qualitätskriterien, die u.a. mehr Liegeplatz und Stroheinstreu beinhalten, in die betriebsgastronomische Praxis umgesetzt. BayernBankett Geschäftsführer und DIG-Präsident Dr. Stefan Hartmann läutete am Mittwoch, den 26.07.2017 im Hause der Bayerischen Landesbank gemeinsam mit Vertretern der im DIG vereinten Großküchenbetriebe wie die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft,  Allianz, Audi, Linde, MAN, Studentenwerk Erlangen-Nürnberg und die Versicherungskammer Bayern, den Auftakt zum Vorhaben „DIG Strohschwein Bayern“ ein. Dieser Teil einer Premiumstrategie für hochwertige Lebensmittel hat für den Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und DIG Ehrenmitglied Helmut Brunner elementare Bedeutung: „Spezielle Wertschöpfungsketten für hochwertige Produkte wie beispielsweise das DIG-Strohschwein Bayern, Rohmilchkäsesorten oder Fleisch aus Bergregionen leisten einen wichtigen Beitrag für die Zukunft des Agrarstandorts Bayern.“ Ein Grundstein ist also gelegt, denn mehr Tierwohl und mehr Qualität gibt es nicht zum Nulltarif. Wir stehen für faire und auskömmliche Preise auf allen Prozess- und Wertschöpfungsstufen. Insbesondere im Bereich Fleisch ist Vertrauen und Transparenz ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung!“ unterstreicht Dr. Stefan Hartmann. Sollte diese Botschaft ankommen, hätte die Kooperation einen wichtigen Beitrag zum Tierwohl und zur Nachhaltigkeit geleistet.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im TV-Beitrag Bayerischer Rundfunk Sendung „Unser Land“ vom 28.07.2017 oder im Pressebereich