BayernBankett Gastronomie GmbH

Unsere Engagements

Wir leben Nachhaltigkeit und übernehmen Verantwortung – auch über unseren Geschäftsalltag hinaus. So setzen wir uns beispielsweise für den Erhalt regionaler Erzeugerbetriebe und eine artgerechtere Tierhaltung ein. Die Reduzierung von Lebensmittelabfällen oder die soziale Dimension von Nachhaltigkeit sind uns ebenso wichtige Anliegen. Überall dort, wo wir einen positiven Beitrag leisten können, tun wir dies leidenschaftlich, authentisch und engagiert.

4Engagements
1Philosophie
1Welt
1Zukunft
Engagement_01

Strohschwein

Schweinefleisch aus der Region, das unter artgerechteren Bedingungen erzeugt wird – das war der Ansatz für das Projekt „DIG-Strohschwein Bayern“. Damit setzen wir uns auch aktiv für ein verbessertes Tierwohl ein. Dr. Stefan Hartmann, BayernBankett-Geschäftsführer und Präsident des Deutschen Instituts für Gemeinschaftsgastronomie, startete das Projekt Anfang Februar 2017 in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) und einigen Mitgliedsbetrieben aus der Münchner Region. Es umfasst verschiedene zertifizierte Kriterien, die auch über die gesetzlichen Vorgaben zum Tierwohl hinausgehen. Dazu gehören beispielsweise eine gentechnikfreie Fütterung, ein Viertel mehr Stallfläche, Strohhaltung sowie Reduzierung des Anteils von Spaltenböden.

Weitere Informationen
Engagement_02

Bayern Hendl

Nachhaltige Hähnchenprodukte aus Bayern: Durch die Kooperation mit dem BachBauernhof in Holzheim garantieren wir bestes, regionales Hendl-Fleisch. Die Tiere werden artgerecht und mit hohem Lebenskomfort gehalten. Sie haben viel Platz zur Verfügung und genießen frische Landluft. Sie erhalten gentechnikfreies Futter, das von den eigenen Feldern und der hofeigenen Futtermühle stammt. Die Schlachtung erfolgt direkt am Hof – lange Transporte und hoher Stress werden den Tieren erspart. So garantieren wir frisches Hähnchenfleisch mit Qualität auf höchstem Niveau.

Weitere Informationen
Engagement_03

Wir retten Lebensmittel

Das Bündnis „Wir retten Lebensmittel!“ vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) bekämpft seit 2015 die Verschwendung von Lebensmitteln. Schätzungsweise 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel gehen weltweit auf dem Weg vom Acker bis zum Teller verloren. Davon geschätzt ca. 11 Millionen Tonnen in Deutschland und 1,3 Millionen Tonnen in Bayern. BayernBankett ist aktiver Bündnispartner und beteiligt sich am gemeinsamen Ziel, Lebensmittelverluste zu reduzieren. Hierzu werden verschiedene Strategien und Maßnahmen entwickelt und umgesetzt. Derzeit wird ein Instrument zur Messung der Lebensmittelabfälle getestet.

Weitere Informationen
IMG_3323

Münchner Tafel

BayernBankett unterstützt bereits seit über 10 Jahren das Engagement der Münchner Tafel. Jede Woche werden an den Ausgabestellen im Münchner Stadtgebiet mehrere Tonnen Lebensmittel an mehr als 20.000 bedürftige Menschen verteilt. Getreu der Idee „Verteilen statt vernichten“ wird damit auch ein Beitrag zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung geleistet. Um ihnen auch warme Mahlzeiten bieten zu können, liefern wir 30.000 Portionen pro Jahr und helfen auch gerne bei der Essensausgabe.

Weitere Informationen